Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer

U23: holt ersten Auswärtssieg

Die Zweite des DSC Wanne-Eickel kam in ihrer Partie bei Fortuna Herne zum ersten Auswärtssieg der laufenden Saison. Die Begegnung endete 3:1 (1:1) für die Schwarz-Gelben.

Aber es war schon ein hartes Stück Arbeit, bevor das Wanner-Team den regennassen Platz an der Horsthauser Strasse als Gewinner verlassen konnte.

Die "Jungen Wilden" des DSC fanden sich zunächst -bei recht schwierigen Platzverhältnissen- besser zurecht als die Hausherren aus Herne. Die Wanner kombinierten flüssig aus der eigenen Hälfte heraus und so war es auch nicht sehr verwunderlich, dass Braun in der 23. Minute mit einem präzisen Flachschuss in die rechte Torecke zum 0:1 einnetzen konnte.
Danach jedoch verloren die Mondstädter etwas den Faden. Die Fortuna kam ihrerseits zu Tormöglichkeiten und DSC-Keeper Müller hatte alle Hände voll zu tun, um einige recht gefährliche Situationen vor seinem Kasten zu entschärfen. In der 30. Minute war es dann soweit. Ein unnötiger Ballverlust des DSC führte zu einem Freistoss für die Fortuna aus aussichtsreicher Distanz. Diese liessen sich auch nicht lange bitten - gegen den wuchtigen Schuss in die rechte obere Torecke hatte DSC-Keeper Müller keine Abwehrchance. So endeten die ersten 45 Minute mit einem alles in allem gerechten 1:1 unentschieden.

In der zweiten Halbzeit versuchte der DSC wieder an seine Leistungen der ersten 15 Minuten anzuknüpfen. Die Fortuna hingegen lauerte ihrerseits auf Konterchancen. Dabei musste DSC-Torwart Müller so manche brenzlige Situation vor seinem Kasten überstehen und einige Male Kopf und Kragen riskieren.
Aber die Hausherren nutzten ihre Möglichkeiten nicht, so dass der DSC seinerseits zuschlagen konnte. In der 68. Minute schloss Türkoglu eine schöne Kombination mit einem satten Schuss unter das Quergestänge des Fortuna-Tores ab, es stand 2:1 für den DSC.
Auch danach war die Partie noch nicht entschieden. Die Fortuna versuchte alles um ihrerseits den Ausgleich zu erzielen. Erst in der 86. Minute machte der DSC den Sack zu- Ruppert schloss eine schöne Kombination zum 3:1 für die schwarz-gelben Farben ab. Jetzt endlich erlag der Elan die Hausherren und die Wanner konnten den Kunstrasenplatz glücklich und pudelnass als Sieger verlassen. Die wenigen Zuschauer sahen eine spannende Partie und - soweit es die Wanne-Eickeler betraf - konnten erfreut den Weg nach hause antreten.

Das nächste Spiel der Zweiten findet am kommenden Sonntag, den 30.09.2018 statt.
Im Lokalderby treffen die Schwarz-Gelben dann auf die Zweite des SV Wanne 11. Anstoss dieser sicherlich spannenden Begegnung auf dem Platz an der Reichstrasse ist um 13 Uhr.

Zusammen für den DSC – Gemeinsam für Wanne-Eickel!

Foto: DSC-Archiv

Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Instagram
Bild Facebook
Bild Button Kontakt
Bild Button Impressum
Bild Button Datenschutz
Bild Footer Mondpalast-Arena
Bild Copyright
Bild Slogan
Bild Spacer
Bild Spacer