Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer

DSC Wanne-Eickel bezwingt den Tabellenführer

Mit einer starken Leistung hat der DSC Wanne-Eickel die Serie des bisherigen Tabellenführers SG Finnentrop/Bamenohl beendet.

Jeder Sieg ist wichtig und macht Spaß. Ein Sieg gegen den amtierenden Spitzenreiter sticht da noch mal besonders heraus. Das durfte am Sonntag nach starker Leistung auch der DSC Wanne-Eickel erfahren, der die SG Finnentrop-Bamenohl mit 3:1 (1:1) besiegte und so einen Schlussstrich unter die Siegesserie der Sauerländer zog. Gleich von Anpfiff an weg war die Marschroute des DSC klar zu erkennen. „Wir wollten aus einer kompakten Defensive heraus spielen und viel über die Flügel gehen. Das hat heute sehr gut geklappt“, so DSC-Trainer Holger Flossbach nach dem Spiel. Die stärkste Offensivreihe der Liga (31 Tore) hatte der Fünferkette der Wanner kaum etwas entgegenzusetzen.

So konnten die Wanner auch die erste Chance des Spiels für sich verbuchen: Mit dem ersten Angriff kam Ginczek gleich zu einer Schussgelegenheit, die allerdings den Gäste-Torhüter nicht zum Eingreifen zwang (2.). Nach der frühen Druckphase des DSC, fanden die Gäste immer besser ins Spiel und kamen zu vereinzelten Chancen.

Niklas Kaiser trifft zur Führung für den DSC Wanne
Dennoch blieb das Team von Holger Flossbach am Drücker und belohnte sich in der 29. Minute. Eine Hereingabe von Lubkoll flog an Wannern und Finnentropern vorbei, so dass Niklas Kaiser am zweiten Pfosten den Ball – mit ein wenig Mithilfe seines Gegenspielers – nur noch über die Linie drücken musste. Die Führung für den DSC weckte die Gäste auf, die nun klar auf den Ausgleich drängten.

Das Spiel öffnete sich immer mehr und beide Mannschaften spielten auf das nächste Tor. Viel Zwingendes wollte beiden dabei allerdings nicht gelingen. So war es ein perfekt geschossener Freistoß von Robin Entrup, der für den Ausgleich sorgte (41.). Eine Spezialität der SG. „Wir wussten, dass sie bei Standards extrem gefährlich sind und haben extra Basile noch an den Pfosten gestellt. Dass er dann einen Schritt zu spät kommt, ist natürlich schade“, so Flossbach.

Indirekter Freistoß bringt die Entscheidung
Mit dem 1:1-Unentschieden ging es dann in die Pause, und die Halbzeitansprache von Trainer Flossbach schien seinen Spielern noch mal den Matchplan in die Köpfe gerufen zu haben. In der zweiten Halbzeit spielte fast nur noch der DSC. Zwar kamen die Gäste zur ersten Chance (46.), danach waren nur noch die Wanner am Drücker. Wie ein Spitzenreiter zeigte sich die SG an diesem Tag nicht.

Eine Ecke führte dann zur verdienten DSC-Führung. Sebastian Westerhoff flankte auf Dawid Ginczek, der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzen konnte und zur 2:1-Führung einköpfte (48.). Die Gäste öffneten danach ihre Reihen etwas, um wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Die offensivere Ausrichtung nutzte der DSC immer wieder für Konter, jedoch ohne Erfolg.

Eine kuriose Szene brachte die Entscheidung: Gästekeeper Franke nahm einen Rückpass mit der Hand auf. Den indirekten Freistoß schoss Stephen Lorenzen in den rechten Knick (88.). 3:1. Erleichterung beim DSC – der Plan war aufgegangen.

Tore:1:0 (29.) Kaiser, 1:1 (41.), 2:1 (48.) Ginczek, 3:1 (88.) Lorenzen

DSC Wanne:Simpson; Lubkoll, Pilica, Basile, Schäfer, Lorenzen - Ziegelmeir, Westerhoff - Kaiser (86. Schlüter), Ginczek (74. Ruppert), Baf (90. Gedenk).

Quelle: derwesten.de/Stefan Stobbe

Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Werbung
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Spacer
Bild Instagram
Bild Facebook
Bild Button Kontakt
Bild Button Impressum
Bild Button Datenschutz
Bild Footer Mondpalast-Arena
Bild Copyright
Bild Slogan
Bild Spacer
Bild Spacer